VERBINDE DICH MIT UNS

Recht

Oktroyiertes Grundgesetz ist Besatzungsrecht

Vor

am

Oktroyiertes Grundgesetz ist Besatzungsrecht

Nach geltendem Völkerrecht („Haager Landkriegsordnung“ von 1907, Art. 43, [RGBl. 1910]) ist ein „Grundgesetz“ ein „Provisorium zur Aufrechterhaltung von Ruhe und Ordnung in einem militärisch besetzten Gebiet für eine bestimmte Zeit“. Dabei werden die bis dahin geltenden Gesetze in einem besetzten Gebiet nur insoweit einbezogen, wie es den Siegermächten passt.

Werbung

Ausgehend von der Rede von Prof. Dr. Carlo SCHMID, auszugsweise wiedergegeben unter Punkt 05, ist ein für allemal klargestellt, dass dieses Faktum ist.

Somit ist das GG völkerrechtlich, dem Grunde nach ein Gesetz zur Aufrechterhaltung von Ruhe und Ordnung in einem militärisch besetzten Gebiet für eine bestimmte Zeit und keine vom Volk gewählte Verfassung.

Also war das GG keine in freier Selbstbestimmung gewählte Verfassung und in Berlin, wie auch in Groß-Berlin, in Bayern, in der Sowjetisch Besetzten Zone und den unter fremder Verwaltung stehenden übrigen Gebiete des Deutschen Reiches wegen Verweigerung der Annahme sowieso ohne jede Gültigkeit.

Beweis: Punkt 6 der Präambel zum Übereinkommen zur Regelung bestimmter Fragen in Bezug auf Berlin vom 25.09.1990 (BGBl 1990, Teil II, S. 1274 ff.)

Bis zum 08.05.1949 galt somit in Gesamt – Deutschland jedenfalls die Weimarer Verfassung.

Die Tatsache, dass die drei Alliierten für die Westsektoren für eine Übergangszeit, nämlich vom 23.05.1949 bis 17.07.1990, durch Schaffung bzw. Abschaffung des GG mit ihrem Besatzungsvorbehalt die Weimarer Verfassung ausgesetzt haben, wird dokumentiert durch die weiterhin vorhandene Gültigkeit der Weimarer Verfassung in Groß-Berlin, durch die für Berliner geltenden behelfsmäßigen Personalausweise, sowie das Genehmigungsschreiben zum GG, wie auch durch das Pariser Protokoll bzw. das Übereinkommen zur Regelung bestimmter Fragen in Bezug auf Berlin.

Das Grundgesetz war also und ist weiterhin ein Provisorium, wie u. a. Art. 146 GG erkennen lässt.

Grundgesetz Artikel 146 [Geltungsdauer]
Dieses Grundgesetz, das nach Vollendung der Einheit und Freiheit Deutschlands für das gesamte deutsche Volk gilt, verliert seine Gültigkeit an dem Tag, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist.

Wenn man nun die juristische Rabulistik und Täuschung betrachtet, nach der das Grundgesetz eine Verfassung sein soll, so würde der GG Art. 146 völlig schwachsinnig lauten:

Diese Verfassung, die nach Vollendung der Einheit und Freiheit für das gesamte Deutsche Volk gilt, verliert ihre Gültigkeit an dem Tag, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist.

Auch hierdurch ist die verlorene Gültigkeit des Grundgesetzes durch seine eigene Definition beschrieben.

Mit Ihrer finanziellen Unterstützung halten wir den Aufklärungskampf durch

MZW NEWS ist ein kostenloses und gemeinnütziges Projekt, geleitet von freiwilligen Helfern. Leider kostet unsere Infrastruktur & Investitionen wie z.B. unseren Server monatlich eine Menge Geld. Deshalb finanzieren wir uns durch Spenden. Damit unsere Website bestehen bleibt, sind wir auf Ihre Spende angewiesen. Wir sind dankbar für jeden noch so kleinen Beitrag.

Hier weiterlesen
3 Kommentare

AKTUELLE NACHRICHTEN

Rumänen und Bulgaren: Zahl der Hartz-IV-Bezieher verdreifacht Rumänen und Bulgaren: Zahl der Hartz-IV-Bezieher verdreifacht
Politik3 Tagen Veröffentlicht

Rumänen und Bulgaren: Zahl der Hartz-IV-Bezieher verdreifacht

Die Zahl der Hartz-IV-Empfänger aus Rumänien und Bulgarien hat sich in den vergangenen Jahren mehr als verdreifacht. Laut Daten der Bundesagentur für...

Gelbwesten als “Aufrührer”: Militär soll helfen Gelbwesten als “Aufrührer”: Militär soll helfen
Politik3 Tagen Veröffentlicht

Gelbwesten als “Aufrührer”: Militär soll helfen

Die französische Regierung will bei Demonstrationen Einheiten der Anti-Terrortruppe zur Bewachung von Gebäuden einsetzen. Die Ankündigung löst “lebhafte Erregung” aus...

Mädchen mißbraucht: Polizei jagt vorbestraften Afghanen Mädchen mißbraucht: Polizei jagt vorbestraften Afghanen
Politik1 Woche Veröffentlicht

Mädchen mißbraucht: Polizei jagt vorbestraften Afghanen

Die Düsseldorfer Kriminalpolizei fahndet nach einem vorbestraften Afghanen, der ein Mädchen vergewaltigt haben soll. Der Afghane Matiullah Qaderi wird verdächtigt,...

Die Schlacht um Stalingrad Die Schlacht um Stalingrad
Geschichte2 Wochen Veröffentlicht

Die Schlacht um Stalingrad

Die Schlacht um Stalingrad war eine der wichtigen Schlachten des Zweiten Weltkrieges im Rußlandfeldzug 1941–1945. Entgegen der späteren sowjet-bolschewistischen Propaganda...

Konzentrationslager Stutthof: Die Seifenlüge Konzentrationslager Stutthof: Die Seifenlüge
Geschichte2 Wochen Veröffentlicht

Konzentrationslager Stutthof: Die Seifenlüge

Die Seifenlüge ist ein Bestandteil der alliierten Greuelpropaganda. Sie besagte, aus menschlichem Fett von toten Konzentrationslagerhäftlingen sei Seife hergestellt worden....

EU-Titanic-Band spielt den letzten Tango EU-Titanic-Band spielt den letzten Tango
Politik2 Wochen Veröffentlicht

EU-Titanic-Band spielt den letzten Tango

Im vergangenen Jahr titelten wir “Grabsteinsuche für die EU”, und das war nicht übertrieben. Das von der BRD ganz Europa...

Nebelkerze Kinderrechte: Angriff auf das Elternrecht Nebelkerze Kinderrechte: Angriff auf das Elternrecht
Recht2 Wochen Veröffentlicht

Nebelkerze Kinderrechte: Angriff auf das Elternrecht

Die Große Koalition plant, Kinderrechte ins Grundgesetz einzuführen. Eigene Rechte für besonder schutzbedürftige Kinder? Das klingt gut. Doch ist es...

Wie viele Pädophile arbeiten für die UN? Wie viele Pädophile arbeiten für die UN?
Politik2 Wochen Veröffentlicht

Wie viele Pädophile arbeiten für die UN?

Ein ehemaliger UN-Mitarbeiter erhebt schwere Vorwürfe gegen die Vereinten Nationen. Er deckte auf, dass es mehr als 3.000 pädophile UN-Hilfsarbeiter...

US-Politiker entschuldigt sich dafür, weiß und männlich zu sein US-Politiker entschuldigt sich dafür, weiß und männlich zu sein
Politik2 Wochen Veröffentlicht

US-Politiker entschuldigt sich dafür, weiß und männlich zu sein

Der Gouverneur des Bundesstaates Washington, Jay Inslee, hat sich für seine Hautfarbe und sein Geschlecht entschuldigt. Auf die Frage des...

Mit der Geburtsurkunde werden wir zur Aktie Mit der Geburtsurkunde werden wir zur Aktie
Recht3 Wochen Veröffentlicht

Mit der Geburtsurkunde werden wir zur Aktie

Edward Mandell House (*26. Juli 1858 in Houston, Texas; † 28. März 1938 in New York City) zur prognostizierten Umstellung...

MZW NEWS ist ein kostenloses und gemeinnütziges Projekt, geleitet von freiwilligen Helfern. Leider kostet unsere Infrastruktur & Investitionen wie z.B. unseren Server monatlich eine Menge Geld. Deshalb finanzieren wir uns durch Spenden. Damit unsere Website bestehen bleibt, sind wir auf Ihre Spende angewiesen. Wir sind dankbar für jeden noch so kleinen Beitrag.

spenden.png (541×181)

>