VERBINDE DICH MIT UNS

Politik

Das Deutsche Reich besteht fort, die “Reichsbürger” sind im Recht

Vor

am

Als kürzlich ein sogenannter Reichsbürger einen Polizisten erschoss, kam die Lügen-Hetz-Lawine des Systems so richtig ins Rollen. Polizisten wurden entlassen oder suspendiert, zahlreiche Polizeibeamte seien bis jetzt als “Reichsbürger” entdeckt worden. Und diese Polizisten, so die Hassauswürfe des Lügen- und Hetzsystems, seien hochkriminell.

Werbung

Die Lügenhetze, wie beispielsweise in der WELT vom 31.10.2016 lautet wie folgt: “Polizei entlarvt mehr ‘Reichsbürger’ in eigenen Reihen. Bundesweit bislang 1100 ‘Reichsbürger’, die behaupten, das Deutsche Reich bestehe bis heute fort.”

Ja, das verkünden die Reichsbürger, und zwar vollkommen zurecht, denn selbst das BRD-Parlament bestätigt, dass das Deutsche Reich fortbesteht. Am 30.06.2015 (hib 340/2015) antwortete das BRD-Parlament auf eine Anfrage der LINKEN Verfassungsbrecher, warum den “Reichsbürgern” nicht widersprochen werde, wenn sie behaupten, dass das Deutsche Reich fortbestehe. Das Parlament bezieht sich mit seiner Antwort auf den Kernsatz aus dem Urteil des BVerfG vom 31.07.1973 (2 BvF 1/73) wie folgt: “Das Bundesverfassungsgericht hat in ständiger Rechtsprechung festgestellt, dass das Völkerrechtssubjekt ‘Deutsches Reich’ nicht untergegangen und die Bundesrepublik Deutschland nicht sein Rechtsnachfolger, sondern mit ihm als Völkerrechtssubjekt identisch ist.”

Mehr noch, dasselbe Bundesverfassungsgericht definiert unsere Rechte explizit dahingehend, dass wir “Reichsbürger” sein dürfen, dass wir das BRD-System sogar ablehnen dürfen. Mit Urteil vom 25. September 2008 (1 BvR 1565/05) urteilte das Höchstgericht, dass “die Bürger rechtlich nicht gehalten sind, die Wertsetzungen der Verfassung persönlich zu teilen. Die Bürger sind grundsätzlich auch frei, grundlegende Wertungen der Verfassung in Frage zu stellen oder die Änderung tragender Prinzipien zu fordern.”

Und trotzdem werden die “Reichsbürger” verfolgt, von einer BRD-Elite, die sich gegen das eigene Grundgesetz, gegen die Verfassungs-Rechtsprechung und gegen seine deutschen Bürger verschworen hat! Geht es noch verwerflicher, noch verkommener, noch tyrannischer?

Natürlich wird im sogenannten Reichsbürger-Lager auch sehr viel Mist verzapft wie beispielsweise,“die BRD ist eine GmbH”. Diese irrsinnige Behauptung wird abgeleitet aus der Tatsache, dass die “Finanzagentur” der BRD eine GmbH ist, aber der alleinige Gesellschafter ist der “Staat” BRD, so wie bei der Bahn. Allerdings war mit der Globalisierung tatsächlich geplant, aus dem Besatzungskonstrukt BRD eine Art GmbH zu machen, deshalben heißen die Ausweise der Deutschen auch “PERSONAL”-Ausweis und nicht Kennkarte. Die Deutschen sollten nur noch als Personal eines globalistischen Superunternehmens dahinvegetieren. Aber dazu ist es noch nicht gekommen, was nichts an der Tatsache ändert, dass das Deutsche Reich fortbesteht und wir nicht nur nach internationalem Recht Bürger des Deutschen Reiches sind, sondern auch nach der Entscheidung des BRD-Verfassungsgerichts. Nur wird uns die Rechtsausübung als Deutschen Reich durch die Handlanger der Besatzer untersagt.

Auch dürfte die Behauptung von manchen “Reichsbürgern”, dass die BRD nicht existiere, kaum auf Verständnis bei Normalbürgern stoßen, schließlich werden die Personendokumente wie Reisepass und Ausweis von allen Staaten der Welt anerkannt. Das ändert aber nichts daran, dass wir als Deutsche in der BRD einem Besatzungsrecht unterworfen sind und somit im Unrecht leben. Nur ist heute nicht mehr die Besatzungsknute an unserer vorenthaltenen Freiheit schuld, sondern die BRD-Polit-Elite. Wenn wir das Besatzungsrecht verantwortlich machen, sprechen wir BRD-Despoten von ihren schrecklichen Taten frei, weil sie ja nicht anders handeln könnten. Wenn diese Politiker-Bande die Besatzungsverträge heute aufkündigen würde, würde nichts passieren, es würde kein Krieg ausbrechen. Aber diese Verschwörer wollen die Besatzungsverträge gar nicht aufkündigen, denn sie schwören den Feinden Deutschlands Treue, wie wir von Seehofer erfahren haben [1].

Wir als Nationale können durchaus, bis zur Wiederherstellung unserer Souveränität, mit diesem Grundgesetz leben, das uns laut Willy Brandt von den Besatzungsmächten “auferlegt” wurde. Selbst unsere ethnische Eigenheit wird mit Paragraph 116 GG geschützt. Wenn es aber elende Politiker und schäbige Höchstrichter gibt, die jeden Tag selbst dieses Sieger-Grundgesetz brechen, brauchen wir die Schuld nicht diesem Grundgesetz zu geben.

Auf jeden Fall darf ein sich “Reichsbürger” nennender Mensch keine Polizisten töten. Mindestens 70 Prozent aller Polizeikräfte sind gefühlsmäßig nationalistisch eingestellt. Viele von ihnen sind dem Reich treu. Einen Polizisten zu töten, kommt einer Verratshandlung gegen das Reich gleich und treibt die reichstreuen Polizisten im Amt in die existentielle Vernichtung, somit gehen sie uns am Tag X als waffentragende Verbündete verloren.


1)Horst Seehofer bei “Pelzig unterhält” sich (ARD, BR, 20.05.2010): “Diejenigen, die entscheiden, sind nicht gewählt … und diejenigen, die gewählt werden, haben nichts zu entscheiden.”

Mit Ihrer finanziellen Unterstützung halten wir den Aufklärungskampf durch

MZW NEWS ist ein kostenloses und gemeinnütziges Projekt, geleitet von freiwilligen Helfern. Leider kostet unsere Infrastruktur & Investitionen wie z.B. unseren Server monatlich eine Menge Geld. Deshalb finanzieren wir uns durch Spenden. Damit unsere Website bestehen bleibt, sind wir auf Ihre Spende angewiesen. Wir sind dankbar für jeden noch so kleinen Beitrag.

Hier weiterlesen
29 Kommentare
  • HareHareHindustan sagt:

    Danke für diesen wertvollen Beitrag!

  • Jens sagt:

    Toller Vortrag! Wer ist denn der Redner?

  • Anonymous sagt:

    Danke. Wir sind auf dem richtigen Weg. Eine deutsche.

  • Der. P sagt:

    Quelle BITTE? Ich habe im Fernsehen nichts gehört 🙁

  • Katarina Freitag sagt:

    Der.P Im TV wirst du auch nichts Hören da Von sie sollen blöd geh halten werden! Und bei ihnen kann man auch lesen Das TV Blöde macht

  • Anonymous sagt:

    Hat das TV ja schon geschafft bei Dir

  • Anonymous sagt:

    Oh wow wie der Autor die zitierten Stellen nicht mal versteht. Reichsbürger ist gleichzusetzen, nicht zu unterscheiden und man muss die Werte nicht teilen, niemand kann dich bestrafen wenn du sagst das du Menschenrechte ablehnst oder ähnliches. Aber wenn du gegen ein Gesetz verstößt macht man sich trozdem strafbar.

  • Saheike sagt:

    in der Zeitung auch nichts gelesen ? Das wundert mich jetzt aber, hehehe

  • Peter sagt:

    Das Urteil von 2008 hat noch einen Satz davor und einige im Anhang, die weggelassen wurden um den Anschein zu erwecken DAS wäre die Kernaussage. Was für ein Nonsense. Da steht, dass es trotzdem eine Strafverfolgung beim brechen von Straftaten gibt. Was für ein Quatsch. Man sieht nur was man sehen will. Reichsbürger sind ein Haufen verblendeter Leute die sich die Welt einfach einfach machen. Traurig.

  • Heinz Weber sagt:

    Schön und gut, doch jemand der nicht einmal erkannt hat, dass unser Grundgesetz Artikel und keine Paragraphen hat, dem traue ich schon gar nicht zu, dass er Urteile lesen kann. Vorallem sind diese Urteile komplett falsch ausgelegt.

  • Anonymous sagt:

    Bei deiner Rechtschreibung solltest du dich fragen wer der blöde ist..

  • Anony Maus sagt:

    und wenn man als Nationaler die eigene Sprache beherrschen würde, dann würde man wissen, dass das Wort Personal im Ausweis nichts mit Belegschaft zu tun hat, sondern mit den Personalien…
    Personalausweis = persönlicher Ausweis
    Personalakte = persönliche Akte
    Personal Computer = ??

    Ihr habt so großes vor und es scheitert schon an der eigenen Sprache…

  • Wahrer-RB sagt:

    Einem Autor, der in den USA lebt, vertraue ich grundsätzlich nicht. Wirkt auf mich recht feige, sich von der anderen Hälfte der Scheibe aus über die Missstände in unserem Lande lustig zu machen. Sie, lieber Herr Nugent, sind doch Teil des Systems und von den herrschen aus Übersee engagiert!

  • Anonymous sagt:

    Ich hätte gerne das Az unbelegt kann jeder schreiben was er möchte

  • Aufgewachter sagt:

    Ich lese immer „Reichsbürger“. Schaut doch mal auf unsere Politiker, was die so ´rauslullen …

    Was laut der Lügenpresse vermeintliche Reichsbürger, Nazis, Chemtrail-Gläubige und andere vermeintliche „rechtsradikale esoterische Verschwörungstheoretiker“ von sich geben, geben jetzt auch unsere hauseigenen BRD-Politiker von sich! Ein unglaublicher Skandal!

    Deutsche Politiker bestätigen nun auch Staatssimulation!
    https://aufgewachter.wordpress.com/2015/12/17/deutsche-politiker-bestaetigen-nun-auch-staatssimulation/

  • Aufgewachter sagt:

    Schon seit zwei Wochen nörgelt so eine Art Gedankenpolizei aus selbsternannten Königen der alleinigen Deutungshoheit für schmutzige BRD-Angelegenheiten in Gestalt einer im internationalen Handelsregister eingetragenen Firma mit dem ähnlich klingenden Namen Verfassungsschmutz unentwegt auf recht plumpe Art und Weise mithilfe eines Propaganda-TV-Spots zur besten Sendezeit innerhalb der US-Besatzungszone BRD über systemkritische Menschen aus dem deutschstämmigen Volk, welche sich für die Situation ihres Heimatlandes interessieren und diskreditiert diese vorzugsweise gern als NAZIS, „Reichsideologen“, „Reichsbürger“ oder ganz schlicht weg als Spinner, obwohl ihre eigentlichen Auftraggeber folgende Verschwörungstheorien tagtäglich praktizieren und diese Bezeichnungen selbst verdient hätten. Ein paar Beispiele :

    Die Bundesregierung hat sich mit der Reichsbürger-Aktion selbst TERMINIERT
    https://aufgewachter.wordpress.com/2016/11/07/die-bundesregierung-hat-sich-mit-der-reichsbuerger-aktion-selbst-terminiert/

  • Aufgewachter sagt:

    Reichsbürger (der neue Kampfbegriff Andersdenkende zu diffamieren)

    Staatenloser trifft POLIZEI
    https://aufgewachter.wordpress.com/2017/02/08/staatenloser-trifft-polizei/

  • Mario sagt:

    unter welcher Adresse , außerhalb Dl , kann man diese Wahrheit sehen+hören ???
    In Dl kann ih es leider nicht ! Arme Brd-gmbh !

  • John de Nugent sagt:

    Quelle? Schauen sie sich bitte das Video an!

  • Willi sagt:

    Seltsame, aber linientreue Definition. Richt ist wohl eher “Personenausweis” gelle?

  • Silva sagt:

    Wer in Geschichte aufgepasst hat würde jetzt nicht nach einem Az fragen! 

  • Bernhard Seidl sagt:

    Wie kann ich Reichsbuerger werden? 

  • Der G. sagt:

    “Blöd geh halten werden” hahaha… genau mein Humor ?

  • Muschi sagt:

    Mit Perso und oder Reisepass bist es schon.
    Ohne Nachweis als Deutscher Staatsangehöriger bist und bleibst es. Zudem Rechte als Kolonialangehöriger. Damit als juristische Person und befreit von Grundrechten. Ergo, haben wir etwa 60 bis 70 Milionen Reichbürger.

  • Dirk sagt:

    Sehr guter Beitrag!
    Hier hat ja jemand sehr gut recherchiert
    Respekt  

  • MZWNEWS.COM sagt:

    Der 2+4 Vertrag (Vertrag über die abschließende Regelung in bezug auf Deutschland) ist juristisch gesehen kein Friedensvertrag. Am 8. Mai 1945 hat die Deutsche Wehrmacht bedingungslos kapituliert. Am 1.09.1948 trat der Parlamentarische Rat, bestehend aus 65, von den Besatzern (Großbritannien, USA, Frankreich und die Sowjetunion) ausgewählten Mitgliedern zusammen und beriet über einen Gesetzentwurf. Vizepräsident des Rates war Carlo Schmidt, der damals in seiner Grundsatzrede unter anderem sagte: „Wir haben nicht die Verfassung Deutschlands oder Westdeutschlands zu machen. Wir haben keinen Staat zu errichten.“ Am 24. Mai 1949 trat schließlich das Grundgesetz der Alliierten für die dadurch neu gegründete Bundesrepublik Deutschland in Kraft. Das Deutsche Reich ist aber nie untergegangen. Die Kapitulation der Wehrmacht hatte ausschließlich Auswirkungen auf militärischem Gebiet, denn nach Art. 45 Weimarer Verfassung, kann nur der legal gewählte Reichspräsident eine völkerrechtskonforme Kapitulation des Deutschen Reichs unterschreiben. Die Bundesrepublik Deutschland kann als Staat nicht existieren, denn auf dem Territorium der BRD existiert das nie untergegangene Deutsche Reich und völkerrechtlich kann kein zweiter Staat auf teilidentischem Territorium bestehen. Ein Friedensvertrag kann nur mit dem Deutschen Reich abgeschlossen werden (nicht mit dem eigens gegründeten Konstrukt). Durch den 2+4 Vertrag wurde die DDR in die BRD eingegliedert und die Sowjetunion schied als Besatzer aus. Deutschland befindet sich jetzt im Nachkriegszustand. Es gilt weiter Besatzungsrecht, wie Gregor Gysi sagte. Und die BRD ist auch nicht Rechtsnachfolger des Deutschen Reiches, da kein zweiter Staat auf gleichem Boden existieren kann.

  • Weil das immer wieder geteilt oder “behauptet” wird,. einfach mal dieses Video verstehen: Der Deutsche Staat hieß fürher Deutsches Reich und sein 1949 Bundesrepublik Deutschland:
    Auswärtiges/Antwort – 30.06.2015 (hib 340/2015)

    Berlin: (hib/AHE) Das Bundesverfassungsgericht hat in ständiger Rechtsprechung festgestellt, dass das Völkerrechtssubjekt “Deutsches Reich” nicht untergegangen und die Bundesrepublik Deutschland nicht sein Rechtsnachfolger, sondern mit ihm als Völkerrechtssubjekt identisch ist. Darauf verweist die Bundesregierung in ihrer Antwort (18/5178) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke zum Potsdamer Abkommen von 1945 (18/5033). Die Abgeordneten hatten sich unter anderem nach der “These von der Fortexistenz des Deutschen Reiches” erkundigt und gefragt, ob die Bundesregierung diese als öffentlich als unhaltbar zurückweisen werde, “damit diese Behauptung nicht von Neonazis und der so genannten Reichsbürgerbewegung für ihren Gebietsrevisionismus gegenüber den EU-Nachbarländern instrumentalisiert werden kann”.

    https://www.youtube.com/watch?v=ZkQT08BqGzM

  • DAMMANN sagt:

    https://www.bundestag.de/

    Völkerrechtssubjekt “Deutsches Reich”
    Auswärtiges/Antwort – 30.06.2015 (hib 340/2015)

    Berlin: (hib/AHE) Das Bundesverfassungsgericht hat in ständiger Rechtsprechung festgestellt, dass das Völkerrechtssubjekt “Deutsches Reich” nicht untergegangen und die Bundesrepublik Deutschland nicht sein Rechtsnachfolger, sondern mit ihm als Völkerrechtssubjekt identisch ist. Darauf verweist die Bundesregierung in ihrer Antwort (18/5178) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke zum Potsdamer Abkommen von 1945 (18/5033). Die Abgeordneten hatten sich unter anderem nach der “These von der Fortexistenz des Deutschen Reiches” erkundigt und gefragt, ob die Bundesregierung diese als öffentlich als unhaltbar zurückweisen werde, “damit diese Behauptung nicht von Neonazis und der so genannten Reichsbürgerbewegung für ihren Gebietsrevisionismus gegenüber den EU-Nachbarländern instrumentalisiert werden kann”.

    Herausgeber
    Bereich “Herausgeber” ein-/ausklappen

    Deutscher Bundestag, PuK 2 – Parlamentsnachrichten
    Verantwortlich: Jörg Biallas

  • AKTUELLE NACHRICHTEN

    Geschichte1 Tag Veröffentlicht

    Rudolf Heß: So starb Adolf Hitlers Stellvertreter

    In England offen eingestanden: Rudolf Hess wurde im britischen Regierungsauftrag ermordet, um die Wahrheit über Adolf Hitler und das Dritte...

    Politik3 Tagen Veröffentlicht

    Globalisten im Kampf gegen Deutschland

    Globalisierung & Internationalismus – Auf dem Weg in eine “Neue Weltordung” unter der Führung einer Weltregierung, durchgesetzt von einer Weltarmee...

    Politik3 Tagen Veröffentlicht

    Irak ruft Flüchtlinge aus Deutschland zur Heimkehr auf

    Die irakische Regierung hat ihre nach Deutschland geflüchteten Landsleute zur Heimkehr aufgerufen. „Wir hoffen, daß diese Bürger freiwillig in den...

    Politik3 Tagen Veröffentlicht

    Linke Politiker fordern Aufnahme weiterer Flüchtlinge

    Politiker von SPD und Linkspartei haben die Aufnahme weiterer Flüchtlinge gefordert. An Bord des Flüchtlingsschiffs „Sea-Watch 3“ untermauerten sie ihr...

    Politik1 Woche Veröffentlicht

    AFD-Parteichef: Wähler sollen für Israel sterben!

    Der Deutsche Bundestag debattierte am 26. April über den 70. Jahrestag der Gründung Israels und verabschiedete eine mehrseitige Resolution, die...

    Politik1 Woche Veröffentlicht

    Erleben wir 2019 den Zerfall der Unwerte-Herrschaft?

    Vor 100 Jahren, im September 1919 trat Adolf Hitler seinen Kampf für die Menschheit in der DAP (Deutsche Arbeiterpartei) an....

    Politik1 Woche Veröffentlicht

    Polizei veröffentlicht Video vom Anschlag auf Bremer AfD-Chef

    Leider hat die Bremer Polizei das Überwachungsvideo vom Anschlag auf den AfD-Politiker Frank Magnitz geschnitten, eine Kreuzblende eingefügt und so...

    Geschichte1 Woche Veröffentlicht

    Deutschland sollte als unabhängige Wirtschaftsmacht auf dem Weltmarkt für immer verschwinden

    In Deutschland durfte man bislang nicht die Verbindung zwischen dem Ersten und Zweiten Weltkrieg herstellen. Auf keinen Fall durfte gesagt...

    Geschichte2 Wochen Veröffentlicht

    Adolf Hitler starb nicht in Berlin 1945

    Sofort nach der Einnahme der Reichshauptstadt präsentierten die Sowjets der Weltpresse “den Schädel” Adolf Hitlers in sauberster Form, ohne jegliche...

    Politik2 Wochen Veröffentlicht

    Wie holt sich ein Volk die Freiheit zurück?

    Gottfried Feders Idee zur Brechung der Finanzknechtschaft machte aus einer sterbenden Nation ein glückliches Volk

    >