VERBINDE DICH MIT UNS

Politik

Türke vergewaltigt junge Deutsche vier Stunden lang – Freispruch!

Eine Deutsche weigert sich mit Händen und Füßen, mit einem türkischen Migranten Sex zu haben. Der Türke wirft die junge Frau gegen ihren Willen trotzdem aufs Bett, schiebt ihren Kopf zwischen zwei Metallstreben. Sie schreit, er soll aufhören, kratzt ihn. Die Vergewaltigung dauert fast vier Stunden. Obwohl die Frau nach Tat wochenlang nicht laufen kann spricht das Gericht in Brandenburg/Havel den Vergewaltiger frei. Begründung: Rücksichtnahme auf kulturelle Eigenheiten des Täters.

Die Frau wollte zuvor bei dem jungen Mann Rauschgift kaufen und folgte ihm in seine Wohnung. Nachdem sie zusammen die Droge Speed konsumiert hatten, äußerte er den Wunsch nach Geschlechtsverkehr. Als die Frau es jedoch ablehnte, mit ihm zu schlafen,warf sie aufs Bett und zog sie aus. Ihre Schultern drückte er fest gegen die Metallstäbe am Kopfende seines Bettes, ihren Kopf klemmte er ein zwischen zwei dieser Stäbe. Die Frau schrie zwar „Aufhören“ und wehrte sich, indem sie den Angeklagten am ganzen Körper kratzte. Doch irgendwann gab sie auf und ließ „es über sich ergehen, wie sie es ausdrückte. Mehrmals sei er in sie eingedrungen, die ganze Tortur habe erst nach vier Stunden geendet, als er einen Anruf erhielt und plötzlich fort musste, so dass auch sie gehen konnte. Erst nach Stunden ließ der Peiniger von seinem Opfer ab.Staatsanwaltschaft und Schöffengericht glaubten zwar den Worten des Opfers und waren sich einig, dass die Handlungen des Türken gewalttätig waren. „Ich glaube Frau G. jedes Wort“, sagte die Richterin nach ihrem Urteilsspruch. Doch wahrscheinlich habe ihr Peiniger nicht gewusst, was er ihr antat, als er in der Nacht der 18. August 2016 in seiner Wohnung über seine Bekannte herfiel und den Geschlechtsverkehr über Stunden hinweg so rabiat vollzog, dass sie in den folgenden beiden Wochen nicht laufen konnte.

Stundenlange Tortur

Staatsanwalt: Urteil muss ein „harter Schlag“ für Frau sein

Das Gericht zweifelt nicht daran, dass der Geschlechtsverkehr gewalttätig und gegen den Willen der Frau stattgefunden hatte. Entscheidend für das abschließende Urteil war letztlich die an das Opfer gerichtete Frage nach dem Vorsatz der Handlung. Es wäre möglich, dass der Mann gedacht haben könnte, sie sei damit einverstanden gewesen, bemerkte die Frau. Ferner könne sie nicht beurteilen, ob der Türke aufgrund seines Kulturkreises die Handlung, die sie als Vergewaltigung empfand, vielleicht für wilden Sex gehalten haben könnte, heißt es im Bericht der „Märkischen Allgemeinen“ weiter. Für den deutschen bzw. österreichischen Rechtsstaat stellen Fälle wie dieser ein Problem dar. Immer öfter berufen sich Gerichte bei ihren Entscheidungen auf die kulturellen Sitten der Täter und kommen so zu teils haarsträubenden Urteilen.

Hier weiterlesen
Werbung
138 Kommentare
14. September 2018
| |

Was würde diese Richterin wohl sagen, wenn es sie oder ihre Familie getroffen hätte? Oder war dies politisch angeordnet?

stef.poi 29. Juli 2018
| |

,,,,ich als ex soldat...höre/lese hier nur eins....hass,vorurteile, anklagen! ein hai der einen menschen tötet, gibt es 1x auf cnn....einen deutschen soldaten(egal welcher einheit er angehört) gibt es 20 ma auf sämtlichen sendern der welt zusehn.....einen US soldaten nur 1-2x mal in 3 monaten...... ergo: Deutsche Soldaten=Nazie ( trotz aufbau hilfe,deeskalierung im sudan,irak,lybien ect ect ect) deutsch=böse! finde ich persönlich scheiße! ich war und bin kein nazi! bin ex soldat! habe brunnen gebaut ect....und finde diese meinungen von den "angehenden soldaten!" fürn arsch! die gehen nur zum bund/Armee,militär weildie die kosten vom staat gedeckt bekommen für ihr fucking studium!!!!!!!! wer irgendetwas dagegen hat as ich schrieb mail me! :stef.poi@gmx.de

23. Juli 2018
| |

Dem Täter das Glied abschneiden und den Richter seines Amtes entheben!

Matthew 20. Juli 2018
| |

Ähm......??????? WHAT? ........ Fassungslos......Ohne Worte. Richterin sollte des Amtes enthoben werden, denn im Grundgesetz ist Verankert :"DIE WÜRDE DES MENSCHEN IST UNANTASTBAR!" Doch sie ist wenn man aus dem Ausland kommt und es hier macht. ????? Man kann ja mal versuchen das in der Türkei zu tun. Ende vom Lied wäre das man selber nie aus dem Gefängnis Lebend kommen würde. Mir tut die Frau Leid ???

Katja Müller 11. Oktober 2017
| |

Ich finde man sollte die Richtering vergewaltigen lassen und sie dann mal fragen, was sie davon hält und dann den Täter neben ihr Haus einziehen lassen. Diese Justiz ist das allerletzte. Diese Richter sollten geschächtet werden und dann mit Benzin angezündet, wenn diese verreckend ausbluten.

anonymous 22. August 2017
| |

Entscheidend ist doch, dass die Frau NEIN gesagt hat. Alles andere, auch die Art wie ein Typ kulturell mit Frauen umgeht & irgendetwas subjektiv wahrnimmt, interessiert nicht, wenn die Frau NEIN sagt! Dann ist es auch noch ne Richterin, die ihre eigenen sexuellen Vorlieben auf das Opfer projiziert? Genau solche abgefuckten perversen Richtersprüche tragen in höchstem Maße zum Verfall unserer Werte und der Menschenwürde bei. Widerliches Dreckspack!

ines wagenknecht 22. August 2017
| |

DIESE ART VON URTEILEN HÄUFEN SICH AUFFÄLLIG - muss zusammengefasst und veröffentlicht werden.

Juna 1. August 2017
| |

... Nachrichten sind tückisch liebe Leute. Immer zuerst die Quellen hinterfragen. Texte auf Fakten und Thesen untersuchen und festellen, dass es meistens Unsinn ist. Ich sage nicht, dieser Artikel sei Unsinn. Ich sage nur, die meisten Artikel GERADE im Internet ... wir können es nicht überprüfen. Watch Out for Sponsored Content! und nehmt euch vor Meinungsmache in Acht ... selbst ich, als Mediengestalterin, die solchen Quatsch auch noch gelernt hat ... ich habe auch Probleme mir das immer wieder bewusst zu machen und nihct auf Unsinn reinzufallen. WATCH OUT pz'n bless

Wolfgang schulze 26. Juli 2017
| |

Den türkischenechs Drogendieler(scheues kanaken)sollte Mann an den Eiern auf hängen und drauf schlagen das er keine Frau mehr anschaut

Lisa 22. Juli 2017
| |

Unverschämt das nix gegen den gemacht wird

Newsletter informiert per Mail über neue Blogbeiträge

Verpassen Sie nichts mehr von MZW NEWS. Abonnieren Sie die Beiträge jetzt Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten. Sie können dieses kostenlose Abo selbstverständlich jederzeit mit einem Klick nach Ihrem Wunsch anpassen oder beenden.

AKTUELLE NACHRICHTEN

Politik20 Stunden Veröffentlicht

Wer hat die Macht? Damals wie Heute!

Politik2 Tagen Veröffentlicht

Welt ohne weiße Menschen

Nationalsozialistischer Untergrund2 Tagen Veröffentlicht

Neue Gewalthetze gegen die Deutschen Stelldichein der Lügner im Bundestag

Am 27. Januar 2012 führte der Lügner Christian Wulff [1], seines Zeichens Präsident der BRD, seinen Charakterverwandten, den jüdischen Wahrheitsapostel...

Geschichte2 Tagen Veröffentlicht

2. Weltkrieg – Historische Tatsachen (Dokumentarfilm)

Während des Zweiten Weltkriegs war Deutschland einem gnadenlosen Angriff aus der Luft ausgesetzt. Die Amerikaner und die Briten nannten dies...

Politik3 Tagen Veröffentlicht

Hitler kommt zurück um Israel von Rassismus zu befreien

Nationalsozialistischer Untergrund4 Tagen Veröffentlicht

Wie sich die „Handschriften“ von Barschel-Mord und NSU-Morden gleichen

Das System, das eigentlich nur einen Ableger der jüdischen Lobby darstellt, schirmt Morde und Massemorde ab, die zur Erreichung politischer...

Nationalsozialistischer Untergrund4 Tagen Veröffentlicht

Die Aufklärungsunterdrückung zu den NSU-Geheimdienst-Morden wird immer krimineller

Den meisten noch denkfähigen Deutschen ist noch gut in Erinnerung geblieben, wie die Demokratie-Chamäleons der Systemparteien sich im Rahmen ihrer...

Politik5 Tagen Veröffentlicht

World Trade Center – Die Analyse

Am 11. September 2001 geschah das unfassbare. Die World Trade Center in New York wurden Ziel eines Terrorangriffs. Zuerst wurden...

Nationalsozialistischer Untergrund5 Tagen Veröffentlicht

ZDF: „Vom Staat bezahlte V-Leute mischen mit bei der Planung von Verbrechen.“

Dass die BRD gemäß Völker- und Strafrecht das eigene Volk einem Völkermord durch Multikulturpolitik aussetzt, wird von Fachleuten nicht mehr...

Nationalsozialistischer Untergrund5 Tagen Veröffentlicht

Das BAF-Phantom

Nach dem RAF-Phantom, jetzt also das BAF-Phantom. Die wichtigsten Morde der damaligen „Rote-Armee-Fraktion“ geschahen im Auftrag von CIA und Mossad,...

Meistgeklickte Artikel

Folgen Sie uns auf Facebook!

 

mzwnews.com benutzt Cookies, um seinen Nutzern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen