VERBINDE DICH MIT UNS

Politik

Deutsche sollen sich integrieren, nicht die Flüchtlinge!

Die deutsche Flüchtlingsbeauftragte und stellvertretende SPD-Chefin Aydan Özoguz hat laut „Der Welt“ einen „Masterplan“ entwickelt, um das Flüchtlingschaos in den Griff zu bekommen.

Die Staatsministerin stellte Ende letzter Woche ein selbstgeschriebenes Strategiepapier vor, wie sie sich die gesellschaftliche Eingliederung der Flüchtlinge, die in Deutschland bleiben werden, vorstellt.  Unter anderem fordert Aydan Özoguz mehr Anstrengungen von Bund, Ländern und der Wirtschaft und eine noch weitere Öffnung des Arbeitsmarktes. Darüber hinaus verlangt sie von der deutschen Bevölkerung, sich der Situation der Masseneinwanderung von Migranten aus aller Herren Länder anzupassen. In ihrem Strategiepapier gibt die Politikern Einblicke in ihre gesellschaftspolitischen Ziele. So heißt es: „Wir stehen vor einem fundamentalen Wandel. Unsere Gesellschaft wird weiter vielfältiger werden, das wird auch anstrengend, mitunter schmerzhaft sein.“ Das Zusammenleben müsse täglich neu ausgehandelt werden. Eine Einwanderungsgesellschaft zu sein heiße, „dass sich nicht nur die Menschen, die zu uns kommen, integrieren müssen“, zitiert die Zeitung die SPD-Frontfrau. Laut Aydan Özoguz müssen sich die Deutschen jetzt in ihrem eigenen Land integrieren, denn „schon heute hat jeder fünfte Bürger einen Migrationshintergrund: Deutschland ist längst nicht mehr der ethnisch homogene Nationalstaat, für den ihn viele immer noch halten. Es wird Zeit, dass sich unser Selbstbild den Realitäten anpasst, davon profitieren wir alle.“

Hier weiterlesen
Werbung
56 Kommentare
bensil norm 9. März 2018
| |

Och, ich passe mich da schon an, ich bin H4 und scheiße auf das System und Mühe mich so viel Geld wie möglich dem Staat zu entziehen. Okay, aber ganz angepasst bin ich wieder auch nicht, denn ich halte nix von Vergewaltigen, Rauben und messern. Aber im Chaos kann ich schon mal das Messern an unseren Politikern üben....tssss Ja, ich bin H4 obwohl ich einen Beruf erlernt, und ich locker einen festen Job haben kann, aber ich kann es nicht und will es auch nicht, erstens bin ich für meine Mitmenschen mit verantwortlich und werde nicht mit Steuern an ihrem und meinem Unglück arbeiten. Zweitens , mein hoher Blutdruck lässt es schon gar nicht zu lohnsteuerpflichtig zu arbeiten...denn ich hätte innerhalb kürzester Zeit ein Schlaganfall weil ich jeden Tag ausflippen müsste zu sehen wie sich Ungeziefer an meinen Früchten laben und zum Dank dir ins Gesicht pissen...tssss...ich bleibe da lieber etwas bescheiden und lebe dafür gesünder. Ohhhh....und ich bin im G E N E R A L S T R E I K !!!! DENN EIN SYSTEM WAS DU NICHT FÜTTERST VERENDET, EIN SYSTEM WAS DU FÜTTERST FRISST DICH !!!! Demos, Petitionen, Wahlen....alles Kacke und zwecklos...nur über das Geld lässt sich ein System bezwingen, nur über das Geld!! Von mir bekommt das satanistische System was uns heute tyrannisiert keinen Cent, nix, null, nadda... Darum nur ein G E N E R A L S T R E I K macht dich frei !!! ulele2050minusX

Siegfried Badziura 7. März 2018
| |

Nach dem Beschluß der AfD muss die Frau "entsorgt" werden, passt genau zu ihrem Denken und den unterwanderungsplänen für unser Vaterland! Es sollte schnell-möglichts erfolgen , bitte an AfD.

Jörg Karkosch 5. März 2018
| |

Geh' nach Anatolien und integrier' Dich da! Wenn sie das nach 2 Jahren immer noch toll findet, dann darf sie wiederkommen und einer EHRLICHEN Arbeit zum WOHLE Deutschlands nachgehen.

Gschachtlhubet 25. Juni 2017
| |

Ach so, die SPD möchte nicht gewählt werden? Ja, das hätten die doch gleich sagen können.

Fritz 13. Juni 2017
| |

Wer hat bestimmt, dass unser Land ein Einwanderungsland sein soll? Bestimmt nicht die Bevölkerung. Warum gibt es bei uns keine Volksabstimmung? Leben wir wirklich in einer Demokratie? Ich denke nein

Rainer GrieEr 8. Juni 2017
| |

Frau Özuz, wenn Sie soviel Wert auf Anpassung und Unterwerfung legen,gehen Sie in ihr Heimatland,die Türkei. Vergessen Sie a aber nicht IM merkel mitzunehmen,die wollen wir nicht mehr !!!r.g.

8. Juni 2017
| |

Was lassen wir uns noch alles gefallen????

A.Fischer 8. Juni 2017
| |

Wenn ich bedenke, daß ich durch meine Steuern die Parteienfinanzierung mittragen muß, dreht sich bei solch dummen Aussagen der Magen um. Wenn ich in ein anderes Land übersiedeln will, muß ich mich den dortigen Regeln anpassen und sollte die Landessprache beherrschen. Warum soll ich mich in meinem eigenen Land den eingefallenen muslimischen Wirtschaftsasylanten anpassen ? Es ist schon bezeichnend, daß in einer Partei, die die Regierungsmitverantwortung trägt, eine, wenn vielleicht auch in Deutschland geborene Türkin, solche abwegigen Vorschläge der immer noch in der Mehrheit befindlichen deutschen Bevölkerung unterbreitet. Beim Militär nennt man solcherart Verhalten " Wehrkraftzersetzung ", und genau dies wird in unserem Staat betrieben. Die SPD ist einfach nicht mehr wählbar !!

Hartmut 8. Juni 2017
| |

Egal wo auf der Welt ich aufschlage, überall muß ich mich an die dortigen Gegebenheiten anpassen. Das gilt ganz besonders für muslimische Länder, und von diesen "Kulturbereicheren" erwarte ich hierzulande dasselbe. Aber in Verbindung mit den sogenannten Politikern erwarte ich wohl zuviel...Ich sach`mal so: N'en Scheiß muß ich! Wem es hier nicht passt so wie es ist, der darf gerne gehen. Am besten heute noch.

Nolram 8. Juni 2017
| |

Es ist wieder einmal "Stuss 100" von Ihr. Wir sind hier Zuhause, wir haben dieses Land von unseren Eltern und Großeltern für unsere Kinder bekommen. Das ist mit dem Wunsch der Erhaltung von Gut und Kultur, mit der Bewahrung unserer Werte verbunden. Damit meinten sie aber sicher nicht dass unsere Gastfreundschaft so weit geht das wir uns den Kulturen unserer Gäste anpassen. Die Ministerin muss sich mal Gedanken machen wie es möglich würde dass sie ist was sie geworden ist. In der Heimat ihrer Eltern und Großeltern würde sie jetzt ein Kopftuch tragen oder in einer Burka in der Öffentlichkeit auftreten und im Schwimmbad nur zu Frauenzeiten schwimmen gehen. Dies natürlich nur wenn ihr Mann dies zuließen würde!

Newsletter informiert per Mail über neue Blogbeiträge

Verpassen Sie nichts mehr von MZW NEWS. Abonnieren Sie die Beiträge jetzt Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten. Sie können dieses kostenlose Abo selbstverständlich jederzeit mit einem Klick nach Ihrem Wunsch anpassen oder beenden.

AKTUELLE NACHRICHTEN

Politik22 Stunden Veröffentlicht

Wer hat die Macht? Damals wie Heute!

Politik2 Tagen Veröffentlicht

Welt ohne weiße Menschen

Nationalsozialistischer Untergrund2 Tagen Veröffentlicht

Neue Gewalthetze gegen die Deutschen Stelldichein der Lügner im Bundestag

Am 27. Januar 2012 führte der Lügner Christian Wulff [1], seines Zeichens Präsident der BRD, seinen Charakterverwandten, den jüdischen Wahrheitsapostel...

Geschichte2 Tagen Veröffentlicht

2. Weltkrieg – Historische Tatsachen (Dokumentarfilm)

Während des Zweiten Weltkriegs war Deutschland einem gnadenlosen Angriff aus der Luft ausgesetzt. Die Amerikaner und die Briten nannten dies...

Politik3 Tagen Veröffentlicht

Hitler kommt zurück um Israel von Rassismus zu befreien

Nationalsozialistischer Untergrund4 Tagen Veröffentlicht

Wie sich die „Handschriften“ von Barschel-Mord und NSU-Morden gleichen

Das System, das eigentlich nur einen Ableger der jüdischen Lobby darstellt, schirmt Morde und Massemorde ab, die zur Erreichung politischer...

Nationalsozialistischer Untergrund4 Tagen Veröffentlicht

Die Aufklärungsunterdrückung zu den NSU-Geheimdienst-Morden wird immer krimineller

Den meisten noch denkfähigen Deutschen ist noch gut in Erinnerung geblieben, wie die Demokratie-Chamäleons der Systemparteien sich im Rahmen ihrer...

Politik5 Tagen Veröffentlicht

World Trade Center – Die Analyse

Am 11. September 2001 geschah das unfassbare. Die World Trade Center in New York wurden Ziel eines Terrorangriffs. Zuerst wurden...

Nationalsozialistischer Untergrund5 Tagen Veröffentlicht

ZDF: „Vom Staat bezahlte V-Leute mischen mit bei der Planung von Verbrechen.“

Dass die BRD gemäß Völker- und Strafrecht das eigene Volk einem Völkermord durch Multikulturpolitik aussetzt, wird von Fachleuten nicht mehr...

Nationalsozialistischer Untergrund5 Tagen Veröffentlicht

Das BAF-Phantom

Nach dem RAF-Phantom, jetzt also das BAF-Phantom. Die wichtigsten Morde der damaligen „Rote-Armee-Fraktion“ geschahen im Auftrag von CIA und Mossad,...

Meistgeklickte Artikel

Folgen Sie uns auf Facebook!

 

mzwnews.com benutzt Cookies, um seinen Nutzern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen