Bücher

Theodor Fritsch | Handbuch der Judenfrage

Kampf des Neuen Deutschlands um die Gewinnung und Sicherung der Rassereinheit und arteigenen Volksschöpfung haben die „Nürnberger Gesetze zum Schutze des Deutschen Blutes und der Deutschen Art“, gegeben am Reichsparteitag 1935, ein vorläufiges Ziel gesetzt. Die Entjudung des öffentlichen Lebens, der Politik, Kultur und Wirtschaft im Deutschland Adolf Hitlers hat in der ganzen Welt größte Beachtung gefunden. Die mit allen Mitteln wühlende Hetze des Judentums gegen Deutschland und alle judengegnerischen Bestrebungen machen es notwendig, mehr denn je die Aufklärung der Völker über diese Grundfrage ihres Bestandes zu fördern.

Vom Deutschen geschaffen und von der Betrachtung deutscher Dinge ausgehend, ist daher das „Handbuch der Judenfrage“ gerade in der Gegenwart zu einer unentbehrlichen Geisteswaffe gegen die jüdische Weltpest geworden. Dem trägt seine innere Umgestaltung insofern Rechnung, als es aus einem reinen Kampfbuch zu einem vorbildlichen Volkslehrbuch und Gegenstand gründlichster sachlicher Schulung geworden ist. Ganz im Geiste Theodor Fritschs geht es so seinen Weg zu den arischen Völkern, denen solches Wissen zum Fanal der Befreiung an der Fremdrasse wird.

Das „Handbuch“ bietet gerade in der neuen Fassung die klassische Darstellung der Geschichte der Juden in Deutschland und des schweren, aber unentwegten Kampfes der Deutschen gegen diese Eindringlinge, der in der nationalsozialistischen Erhebung des Jahres 1933 seine elementare Erfüllung fand. Nicht nur geschichtlich erzählend, sondern auch kritisch beurteilend haben bewährte Sachkenner der verschiedensten Gebiete alles dazu beigetragen, ein vollständiges Bild dieses Geschehens, der waltenden Kräfte und der neuesten Ergebnisse, zu zeichnen. Allen, die in Mitarbeit und praktischen Vorschlägen zur Ausgestaltung und Verbesserung des „Handbuches der Judenfrage“ mitgeholfen haben, sei gedankt; auch den unzähligen Lesern, die das hier erschienene Wissen weitergeben und so mithelfen, die letzten Unkenntnisse über jüdische Anschläge allenthalben zu beseitigen.

Im Gedenken des ältesten Vorkämpfers der Deutschen Erhebung gegen den jüdischen Weltfeind geben wir auch der neuen Bearbeitung den bewährten Titel: Theodor Fritsch, Handbuch der Judenfrage. Möge es wieder wie die ihm vorausgegangenen Zweihundertachtundsiebzigtausend seinen Kampfzweck erfüllen.

Handbuch der Judenfrage herunterladen (PDF)

1 Comment

1 Comment

  1. SELBSTSCHUTZ

    23. Juli 2017 at 14:12

    Vielen Dank für dieses sehr gute Werk, wir haben es auf unserer Welnetzseite für Aktivisten geteilt. Wir bitten alle Leserinnen und Leser, auch von unserer eigenen Datenbank regen Gebrauch zu machen: https://logr.org/selbstschutz/wurfschnipsel. Des Weiteren müssen wir uns unbedingt vor den Zersetzungmaßnahmen des BRD-Regimes schützen. Bitte verbreitet folgende Verweise zum Selbstschutz und zur Härtung des Widerstandes in allen nationalen Foren und an aufrichtige Kameraden:

    * https://logr.org/selbstschutz/widerstand-gegen-den-staatstrojaner
    * https://logr.org/selbstschutz/veracrypt-boot-loader-installieren
    * https://logr.org/selbstschutz/schutzschild
    * https://www.s-f-n.org/blog

    Unser aufrichtiger Dank geht an alle tapferen Aktivisten, welche sich ernsthaft für den Erhalt der weißen Rasse einsetzen!

    Bleibt stark an der Front.

    Eure SELBSTSCHUTZ-Aktivisten von https://logr.org/selbstschutz

Kommentar verfassen

Neuesten Nachrichten

To Top
Close